Da wir hier von sensiblen Lebewesen sprechen und es von der Intensität und Dauer des Verhaltensproblemes ankommt wäre es äußerst unseriös Ihnen gewisse Zeitrahmen zu nennen. Es hängt auch von der Anzahl der Haustiere ab und vor allem, wie schnell wir die Ursachenforschung betreiben können.

 

Ein sehr wichtiger Punkt ist auch die Bereitschaft, die Ausdauer und die Motivation des Besitzers. Je konsequenter die Empfehlungen umgesetzt werden, desto größer und schneller sind die Erfolgsaussichten.

 

Erfahrungsberichte zeigten uns schon bei manchen Fellklienten eine Besserung innerhalb der ersten Tage bis hin zu einigen Monaten.

 

Das schnellste Problem, dass wir lösen konnten war ein Markierproblem innerhalb eines Tages.

 

 

Wie gut und schnell die therapeutischen Maßnahmen greifen hängt von vielen unterschiedlichen Faktoren ab:

  • je länger das Problem schon besteht und je schwerwiegender es ist, desto länger dauert in der Regel die Therapie und desto schwieriger ist die Ursachenforschung;

  • je mehr Verhaltensprobleme vorliegen und je mehr Katzen beteiligt sind, desto komplizierter und dementsprechend langwieriger die Therapie;

  • Motivation des Halters mitzuarbeiten: Je konsequenter die Empfehlungen umgesetzt werden, desto größer und schneller die Erfolgsaussichten- der beste Arzt kann noch so gut sein, wenn der Patient nicht mithilft!

  • Individuelle Veranlagung: einige Katzen verstehen schneller als andere, was wir uns von ihnen wünschen.


Anrufen