Beruf(ung)  Tierpsychologe-Katzenpsychologie

Die steigende Nachfrage besorgter Haustierbesitzer sorgt immer mehr für das Entstehen dieses neuen Berufes.

Die seriöse Tierpsychologie ist heute eine stark anwendungsorientierte Fachrichtung. In der Regel sind es freiberufliche Dienstleister, mit abgeschlossener Ausbildung, die Verhaltensberatung für Hunde-, Katzen- und Pferdehalter geben, wenn deren Tiere unangepasstes Verhalten zeigen.

Durch genaues Analysieren des Verhaltens von Tier zu Tier, von Mensch zu Tier und Tier zu Mensch können sie aufzeigen, durch welche Änderungen bei Mensch und Tier die Verhaltensauffälligkeiten der Tiere korrigiert werden können.

Ihre erfolgreiche Umsetzung in die Verhaltens- Praxis setzt gleichermaßen eine genaue Kenntnis über die natürlichen Instinkte der Tiere voraus. 

 

Wichtig:
Die vorgeschlagenen Behandlungen und Vorgehensweisen können eine Untersuchung durch einen Tierarzt nicht ersetzen.


Anrufen